Energiewechsel

Biberach: Weiterentwickelte Vereinbarung unterschrieben

Pressemeldung vom 23. September 2016, 14:53 Uhr

Alfred Szorg, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Ulm, hat bei seinem Antrittsbesuch im Landratsamt gemeinsam mit Landrat Dr. Heiko Schmid eine weiterentwickelte Vereinbarung über den gegenseitigen Austausch von freien Arbeitsstellen unterschrieben. Die Vereinbarung regelt das Verfahren, dass alle freien Stellen in einem gemeinsamen „Stellenpool“ zusammengefasst werden. Dieser Stellenpool hat sich in der Vergangenheit mehr als bewährt. Bereits seit einigen Jahren werden freie Stellen, die entweder der Agentur oder dem Jobcenter im Landratsamt gemeldet werden, auf einer gemeinsamen Plattform zusammengestellt. Auf diese Plattform können dann Arbeitslosengeldempfänger oder Hartz-IV-Empfänger zurückgreifen und sich auf eine passende freie Arbeitsstelle bewerben. Diese Plattform nutzen aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur und des Jobcenters, um ihren Kunden eine Arbeitsstelle anbieten zu können, die auf ihr Profil passt.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis