Energiewechsel

Biberach: Umwelt- und Technikausschuss – Kreisstraßenbereisung

Pressemeldung vom 20. April 2015, 08:44 Uhr

Ein Straßenbelagssanierungsprogramm mit rund 800.000 Euro brachten die Mitglieder des Umwelt- und Technikausschusses des Kreises bei ihrer Sitzung am vergangenen Mittwoch auf den Weg. In diesem Jahr sollen damit die Beläge der Kreisstraßen zwischen der Kreisgrenze bei Buch und der Einmündung der K 7565, Oggelshausen und Tiefenbach, der Kreisgrenze Braunenweiler und Allmannsweiler, der Ortsdurchfahrt Winterstettendorf, der Ortsdurchfahrt Allmannsweiler sowie der Ortsdurchfahrt Unlingen saniert werden.

Anschließend verschafften sich die Mitglieder des Umwelt- und Technikausschusses mit Landrat Dr. Heiko Schmid an der Spitze bei einer Rundfahrt einen Überblick über den gegenwärtigen Zustand der Kreisstraßen. Nahezu den ganzen Tag waren sie im gesamten Landkreis unterwegs, schauten sich bereits realisierte und aktuelle Maßnahmen an und solche, die in diesem oder im nächsten Jahr begonnen werden sollen.

Vor Ort überzeugten sich die Gremiumsmitglieder vom Zustand der Straßenbeläge der Kreisstraßen zwischen der Kreisgrenze Ravensburg und Buch bei Mühlhausen wie auch zwischen Oggelshausen und Tiefenbach. Die Belege werden saniert. Die Belagssanierung kostet für beide Maßnahmen rund 220.000 Euro. Ebenso nahmen sie bereits abgeschlossene Belagssanierungsmaßnahmen zwischen Ummendorf und Häusern, Heudorf und Hailtingen, Obersulmentingen und Untersulmentingen sowie den Ortsdurchfahrungen Bronnen, Attenweiler und Unlingen ab.

Zudem erhielten die Mitglieder nicht nur einen Einblick in die geplanten Amphibienschutzmaßnahmen entlang der Kreisstraßen Schammach und Gutershofen, sondern besichtigten ebenso geplante Geh- und Radwege zwischen Daugendorf und Unlingen, Achstetten und Ersingen, Laubach und Edelbeuren sowie zwischen Eberhardzell und Dietenwengen.

Im Zuge des Baus der Ortsumfahrung Unlingen werden auch Maßnahmen des Landkreises mit ausgeführt. Die Kreisstraße zwischen Daugendorf und Unlingen wird im Abschnitt der Ortsumfahrung verbreitert. Außerdem baut der Kreis einen Radweg zwischen Daugendorf und Unlingen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Besichtigungsfahrt lag auf der bereits fertiggestellten Brücke über den Rotkanal zwischen Eichenberg und Berkheim, die vor Ort von den Gremiumsmitgliedern abgenommen wurde. Gemeinsam mit den Ausschussmitgliedern freut sich Landrat Dr. Heiko Schmid über die mit der Sanierung gesicherte Verkehrsverbindung zwischen den beiden Gemeinden.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis