Energiewechsel

Biberach: Mitmachen Ehrensache

Pressemeldung vom 6. Oktober 2016, 15:42 Uhr

Kreisjugendreferat und Kreisjugendring planen zusammen mit den Botschaftern der Schulen den Aktionstag 2016

Die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ findet in diesem Jahr zum elften Mal im Landkreis Biberach statt. Sie wird gemeinsam vom Kreisjugendreferat und vom Kreisjugendring Biberach e.V. unter der Schirmherrschaft des Landrats, Dr. Heiko Schmid, durchgeführt.

Im Rahmen von Mitmachen Ehrensache arbeiten Jugendliche am 5. Dezember, am internationalen Tag des Ehrensamts, einen Tag lang für einen guten Zweck und sammeln gleichzeitig wichtige Erfahrungen in der Berufswelt. „Hier werden Jugendarbeit, Schule und Wirtschaft in vorbildlicher Weise verknüpft. Zudem spielen Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements eine zentrale Rolle“, lobt Landrat Dr. Heiko Schmid die Idee der Aktion.

Unter der Anleitung von Kreisjugendreferentin Margit Renner fand Ende September im Landratsamt Biberach das erste Botschaftertreffen der neuen Saison statt. Jede Schule hat die Möglichkeit Botschafterinnen und Botschafter zu benennen, die an der Gesamtplanung der Aktion beteiligt sind. Zudem werben sie an den Schulen für das Mitmachen am Aktionstag und sind wichtige Ansprechpartner vor Ort. Um für diese anspruchsvolle Aufgabe das „nötige Handwerkszeug im Gepäck zu haben“ werden die Botschafter in unterschiedlichen Workshops geschult. In diesem Jahr finden zusätzlich zur Einführungsveranstaltung und dem dreitägigen Botschafterseminar in Bad Boll noch ein Selbstbehauptungskurs sowie ein Presseworkshop statt. So gehen die Botschafterinnen und Botschafter gut geschult in die neue Saison.

Schulen und Botschafter gesucht

Gerne können sich interessierte Schulen und auch noch weitere Botschafter und Botschafterinnen der teilnehmenden Schulen im Kreisjugendreferat Biberach bei Margit Renner unter der Telefonnummer 07351 52-7106 oder per Mail an margit.renner@biberach.de melden.

Hintergrund

Letztes Jahr haben sich 660 Jugendliche aus 21 Schulen des Landkreises Biberach beteiligt und zusammen die stolze Summe von 18.525 Euro für viele gute Zwecke erarbeitet. In diesem Jahr hofft das Aktionsbüro wieder auf die Beteiligung vieler Schulen und vor allem auch neuer Schulen aus dem Landkreis. Der Landrat, das Kreisjugendreferat und der Kreisjugendring bedanken sich bei allen, die die Aktion unterstützen und freuen sich auf einen erfolgreichen Aktionstag 2016.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis