Energiewechsel

Biberach: Kurzfassung zum aktuellen Planungsstand liegt vor

Pressemeldung vom 5. Dezember 2014, 12:02 Uhr

Der Landkreis Biberach ist derzeit dabei die Planung der Ortsumfahrungen von Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Edenbachen im Zuge der B 312 voranzutreiben. Zusammen mit den Städten Biberach und Ochsenhausen sowie der IHK Ulm werden die Kosten der Planungen vorfinanziert. Inhaltlich wird die Planung mit dem Regierungspräsidium Tübingen als Vertreter des zuständigen Baulastträgers abgestimmt.

Bereits im Jahr 2009 ist mit der Aufstellung der Unterlagen für die Planungsstufe der Vorplanung zu den Ortsumfahrungen Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Edenbachen im Zuge der B 312 begonnen worden. Zunächst wurden umfangreiche Grundlagen zur Bewertung des faunistischen Arten- und Biotopschutzes erhoben. In der Umweltverträglichkeitsstudie wurde ein Variantenvergleich angestellt. Außerdem ist die Vorzugsvariante aus der Sicht der Umweltbelange ermitteln worden. Mit der Fertigstellung der Umweltverträglichkeitsstudie ist die Vorplanung abgeschlossen. Die Ergebnisse aller Fachgutachten fließen in die Unterlage „Voruntersuchung“ ein. Die Voruntersuchung umfasst insgesamt sechs Ordner mit rund 1.900 Textseiten und 170 Plänen

Um den Planungsprozess transparenter und nachvollziehbarer zu machen und einen Überblick über die bisher vorliegenden Ergebnisse zu geben, steht ab sofort eine Kurzfassung der Voruntersuchung für interessierte Kreisräte, Gemeinderäte sowie Bürgerinnen und Bürgern im Internet bereit. Die Kurzfassung, in der die maßgeblichen Sachverhalte und Kernaussagen dargestellt und erläutert werden, kann unter www.biberach.de/b312.html<http://www.biberach.de/b312.html> gelesen und herunter geladen werden.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis