Energiewechsel

Biberach: Feuerwehrwesen – Rund 950.000 Euro an Fördergeldern fließen in den Landkreis

Pressemeldung vom 14. Juli 2016, 13:47 Uhr

„Annähernd 950.000 Euro an Fördergeldern für das Feuerwehrwesen fließen vom Land Baden-Württemberg in den Landkreis Biberach“, das gibt Landrat Dr. Heiko Schmid bekannt. „Damit können sieben Maßnahmen im Feuerwehrwesen gefördert werden.“ Im Vergleich zum Vorjahr mit 375.000 Euro fällt damit die Förderung deutlich höher aus. Die Städte und Gemeinden werden in den nächsten Tagen über die Bewilligungen von Landrat Dr. Heiko Schmid informiert. Gefördert werden der Neubau des Feuerwehrhauses in Burgrieden, die Erweiterung des Feuerwehrhauses Bad Buchau, Beschaffung des Vorführfahrzeuges LF 20 der Feuerwehr Eberhardzell, das LF 10 der Feuerwehr in Ummendorf, der Kauf des TSF-W Feuerwehrfahrzeuges für Hochdorf/Schweinhausen, der Umbau des Feuerwehrhauses Baltringen und die Erweiterung des Feuerwehrhauses in Baustetten.

Die Maßnahmen im Einzelnen:

1. Neubau Feuerwehrhaus Burgrieden Die drei Abteilungen der Feuerwehren Burgrieden, Rot und Bühl werden zukünftig in einem Feuerwehrhaus untergebracht sein. Kosten der geplanten Maßnahme etwa 2,1 Mio. Euro laut Antrag. Fördersumme 230.000 Euro.

2. Erweiterung Feuerwehrhaus Bad Buchau Das bestehende Feuerwehrhaus verfügt nicht mehr über genügend Platz und entspricht auch nicht mehr den gültigen Vorschriften der Unfallkasse. Die Kosten für den Erweiterungsbau liegen laut Antrag bei etwa 1 Mio. Euro. Der Förderbetrag liegt bei 270.000 Euro.

3. Vorführfahrzeug LF 20 Feuerwehr Eberhardzell Das alte Tanklöschfahrzeug aus Baujahr 1986 ist durch einen Kupplungsschaden ausgefallen. Zeitweise hat der KFLV mit einem Ersatzfahrzeug ausgeholfen. Nun hat die Gemeinde ein Vorführfahrzeug beschafft. Die Kosten liegen bei etwa 330.000 Euro laut Antrag. Der Förderbetrag liegt bei 81.000 Euro.

4. LF 10 Feuerwehr Ummendorf Das LF 8 aus 1990 weist immer mehr Schäden auf. Eine Ersatzbeschaffung ist somit dringend nötig. Die geplanten Kosten liegen laut Antrag bei etwa 350.000 Euro. Die Förderung beträgt 90.000 Euro.

5. TSF-W Feuerwehr Hochdorf/Schweinhausen Das derzeitige Fahrzeug TSF Baujahr 1988 weist erhebliche Mängel auf. Für die Beschaffung werden 38.650 Euro Förderung gewährt.

6. Umbau Feuerwehrhaus Mietingen / Baltringen Das Feuerwehrhaus in Baltringen ist zu klein. Bei den Hochwassern Ende Mai und Ende Juni ist auch das Feuerwehrhaus zweimal betroffen gewesen. Umso glücklicher ist die jetzige Situation, dass eine Förderung mit 120.000 Euro für den geplanten Um- und Anbau des alten Kindergartengebäudes bewilligt werden kann.

7. Erweiterung Feuerwehrhaus Laupheim/Baustetten In einem noch zu erwartenden zweiten Bewilligungsbescheid wurde nachträglich auch noch diese Maßnahme mit 90.000 Euro gefördert.

Zudem erhält der Kreisfeuerlöschverband eine Förderung in Höhe von 21.500 Euro für einen Einsatzleitwagen ELW 1 für die Stützpunktfeuerwehr Laupheim.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis