Energiewechsel

Biberach: Ackerland wird zur Streuobstwiese

Pressemeldung vom 4. Dezember 2015, 09:44 Uhr

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des siebten Ausbildungslehrgangs zum „Fachwart für Obst und Garten“ an der Obst- und Gartenbauakademie in Biberach pflanzten vergangene Woche 15 junge Apfelbäume in der Gemeinde Hochdorf.

Die Fachwarte in Ausbildung lernten mit sehr viel Engagement auf was es beim Anlegen einer Streuobstwiese ankommt. Bei der Sortenauswahl wurde besonders auf die älteren Apfelsorten geachtet, wie zum Beispiel „Jakob Fischer“ oder „Brettacher“. Diese sind sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und langlebig. In ein paar Jahren kann man dann die leckeren Früchte als Tafelobst oder frisch gepresstem Most genießen.

Quelle: Landratsamt Biberach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis