Energiewechsel

Backnang: Weihnachtliches Backnang vom 30. November 2013 bis 6. Januar 2014

Pressemeldung vom 28. November 2013, 09:02 Uhr

Alles GUTslE – Stadtmarketing Backnang backt, singt und öffnet Türchen Backnang schmückt sich fürs Fest Mit viel Hingabe schmücken die Mitarbeiter des Baubetriebhofs auch dieses Jahr wieder in den letzten beiden Novemberwochen Plätze, Laternen und Fassaden der Stadt Backnang. Sie versehen 20 Christbäume und 65 Laubbäume mit einem Lichterkleid, wickeln Schleifen aus 300 Metern rotem Band, dekorieren mit 300 Kugeln und bringen viele hundert Strohsterne an. Das Prunkstück wird wieder auf dem Marktplatz stehen: eine wunderschöne Fichte, in die 20.000 Lichter eingearbeitet werden. Eine Besonderheit findet sich dieses Jahr auf dem Rathausplatz am Gänsebrunnen: Dort steht eine Colorado-Tanne, deren Heimat eigentlich die USA oder Mexiko ist. Der Stadtturm wird ebenfalls wieder beleuchtet sein – dieses Jahr sogar noch ein bisschen mehr als im vorigen Jahr. Und auch das Gutleshäusle wird liebevoll von Bauhof und Stadtmarketing dekoriert. Zur stimmungsvollen Weihnachtsdekoration liefert das Stadtmarketing Backnang das passende Programm. Die winterliche Aktionsreihe „Weihnachtliches Backnang“ unter dem Motto „Alles GUTslE!“ beginnt am ersten Adventswochenende, pflegt beliebte Traditionen wie den Weihnachtsmarkt und das Stiefelfüllen und setzt neue Akzente wie die Weihnachtsbäckerei und das Adventsingen. „Das Stadtmarketing hat sich zum Ziel gesetzt, mit den vorhandenen Mitteln eine große Vielfalt bei den Programmpunkten anzubieten, damit sich möglichst viele Backnangerinnen und Backnanger im Angebot des Weihnachtlichen Backnang wiederfinden. Wir probieren dieses Jahr ein paar neue Ideen aus. Die Resonanz darauf wird darüber entscheiden, was es wert ist wiederholt zu werden“, so Stadtmarketing-Managerin Carola Haas.

Backnanger Weihnachtsmarkt: Leckereien, Musik und ein Eisbildhauer in heimeliger Atmosphäre Zum Auftakt lädt der Stadtmarketing-Verein am 1. Adventswochenende zum 32. Backnanger Weihnachtsmarkt ein. Entlang der Marktstraße und auf dem Rathausplatz werden sich dicht an dicht im bezaubernden Ambiente der weihnachtlich geschmückten Fachwerkstadt die Buden und Markstände reihen. Vereine, Schulen und Hobbykünstler haben sich wieder ins Zeug gelegt und weihnachtliche Waren, Schmuck und Leckereien hergestellt, die sie den Besuchern feilbieten. Natürlich bieten sie auch in kulinarischer Hinsicht alles an, was das Herz begehrt und was bei einem Weihnachtsmarkt nicht fehlen darf. Als besonderes Highlight wird am Samstag um 16.30 Uhr ein Eisbildhauer auf dem Rathausplatz seine Kunst zeigen und auf einem beleuchteten Podest eine Eisskulptur schaffen. Am Sonntag um 15 Uhr lädt das Christkind alle Kinder zur Vorlesestunde ins Foyer des Rathauses ein. Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper liest eine Weihnachtsgeschichte vor und im Anschluss verteilen das Christkind und seine himmlischen Helfer Äpfel und Nüsse an die kleinen Zuhörer. Für Kinder bietet der Weihnachtsmarkt noch mehr: Auf dem Marktplatz tummeln sich Schafe in der lebenden Krippe und ein Nikolaus bummelt über den Weihnachtsmarkt, um Kinder mit Süßigkeiten zu beschenken. Einen anderen Blickwinkel auf die Stadt eröffnet der Stadtturm: An beiden Tagen können die Besucher des Weihnachtsmarkts zwischen 16 und 18 Uhr von dort oben den Ausblick über den heimeligen Weihnachtsmarkt, die erleuchtete Stadt und das ganze Umland genießen. Auf dem Marktplatz unterhalten zahlreiche Vereine die Besucher mit Gesang und weihnachtlichen Klängen. Nikolaus belohnt fleißige Kinder mit Apfel, Nuss und Mandelkern Der Nikolaus belohnt brave Kinder in Backnang. Jedes Kind kann am 3. Dezember einen Stiefel in einem der teilnehmenden Geschäfte abgeben. Ist der Stiefel blank geputzt, füllt ihn der Nikolaus bis zum Nikolaustag mit allerlei schönen Geschenken. Die Stiefel können am 6. Dezember wieder abgeholt werden. Die fleißigen Helfer des Nikolaus‘ sind dieses Jahr: Apotheke am Obstmarkt, Dilleniusstr. 9 Hausgeräte Depot, Industriestr. 25 Hofgut Hagenbach, Hofgut Hagenbach 1 Jeans Fritz, Sulzbacher Straße 10/Schweizerbau Johannes-Apotheke, Burgplatz 3 KunstWerk schöner schenken, Sulzbacher Straße 52 Parfümerie Wöhrle, Schillerstraße 32 Radio Burgel, Marktstraße 10 Remmele macht Wohnen schöner, Marktstraße 23 Schuh-Schaal, Eugen-Adolff-Straße 1 Stadtwerke Backnang, Schlachthofstraße 6-10 Stroh Uhren und Schmuck, Uhlandstraße 17- 19 Stippa Wand & Boden, Schillerstraße 41 Uhland-Apotheke, Uhlandstraße 16 Windmüller Betten- und Wäschehaus, Gerberstraße 8-12

Winterzeit ist Kinozeit: Weihnachtsklassiker und schöne Geschichten für die ganze Familie Da werden auch Erwachsene wieder jung, wenn sie mit ihrem Nachwuchs in Filme gehen, die sie selbst als Kind zum ersten Mal gesehen haben. Möglich macht’s das Backnanger Weihnachtskino: Der Traumpalast Backnang und das Universum Kino Backnang haben für das Weihnachtskino wieder einen bunten Strauß an Weihnachtsklassikern und schönen Kinderfilmen von früher und aus dem aktuellen Programm zusammengestellt. Vom 6. Dezember bis zum 6. Januar zeigen die beiden Kinos an zwanzig Terminen 16 verschiedene Filme. Wie im letzten Jahr auch, sind alle ausgewählten Filme entweder ohne Altersbeschränkung oder ab sechs Jahren freigegeben und die Eintrittspreise schonen den Geldbeutel: Erwachsene bezahlen fünf und Kinder vier Euro. Außerdem gelten fünf Abschnitte der Weihnachtslose als eine Eintrittskarte für die Filme aus dem Programm des Weihnachtskinos. Das Programmheft des Backnanger Weihnachtskinos ist unter www.stadtmarketing-backnang.de zu finden und liegt in den Geschäften aus, die an der Losaktion teilnehmen.

In der Weihnachtsbäckerei – Backen für Kinder auf dem Marktplatz

Vom 14. bis 21. Dezember 2013 wird es auf dem Marktplatz vor dem großen Christbaum ganz besonders duften: Dort öffnet das Backnanger Gutsleshäusle seine Pforten und alle Kinder sind eingeladen, mit den beiden Weihnachtsfeen und anderen Kindern gemeinsam zu backen, verzieren, naschen und singen. Die kleinen Bäcker können ohne Voranmeldung kommen. Bis zu 25 Kinder können gleichzeitig teilnehmen. Der Eintritt beträgt 2 Euro. Die Weihnachtsbäckerei hat samstags von 12 bis 16 Uhr und Sonntag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Während die Kinder sich in der Backstube vergnügen, können die Eltern in Ruhe Weihnachtseinkäufe erledigen oder einen Glühwein trinken und einen Crêpes oder ein Grillwürstchen mit ofenfrischem Brötchen an den Buden direkt neben der Bäckerei verzehren.

Adventssingen im Stiftshof Ganz gegen ihre eigentliche Bestimmung ist die Weihnachtszeit oft von Hektik und Stress geprägt. Das Stadtmarketing lädt alle Backnangerinnen und Backnanger zu einem Event ein, das zur Einstimmung auf die Feiertage eine kurze Möglichkeit des Innehaltens bietet: Am 21. Dezember findet um 16 Uhr das gemeinsame Adventssingen auf dem Stiftshof statt. Allein nimmt man sich für diese Brauchtumspflege oft keine Zeit – vielleicht aber in der Gemeinschaft mit anderen. Vier Backnanger Chöre und zwei Musikzüge haben bereits ihre Unterstützung zugesagt, damit es auch den etwas ungeübteren Sängern leicht fällt miteinzustimmen. Jürgen Deppert wird die Rolle des Vorsängers übernehmen und durch das Programm führen. Für eine vorweihnachtliche Stimmung dürfen die entsprechenden Gerüche nicht fehlen- der FC Viktoria wird die Besucher mit Glühwein und Waffeln bewirten und damit das richtige Ambiente schaffen. Natürlich gibt’s auch Kinderpunsch und kalte Getränke. Weitere Informationen sind zu gegebener Zeit auch auf der Stadtmarketing-Homepage unter www.stadtmarketing-backnang.de zu finden.

Einkaufen und Gewinnen – jeden Tag öffnet sich ein Türchen am Adventskalender Wer in Backnang seine Weihnachtseinkäufe tätigt, wird belohnt. In über 60 Backnanger Geschäften gibt es in dieser Adventszeit die begehrten Backnanger Weihnachtslose für 20 Euro Einkaufswert. Neu ist dieses Jahr, dass nicht nur einmal in der Woche Gewinner ausgelost werden, sondern täglich. 24 Einzelhändler haben hochkarätige Geschenke gestiftet. Dazu gibt es einen Adventskalender, den ein Bild des Backnanger Weihnachtsmarkts ziert, und hinter dessen Türchen sich die Spender der Geschenke verstecken. Was das jeweilige Geschenk ist und welche Nummer gewonnen hat, kann jeden Tag aufs Neue der Homepage des Stadtmarketings unter www.stadtmarketing-backnang.de sowie der Backnanger Kreiszeitung entnommen werden, die die Losaktion wieder als Partner unterstützt. Die Gewinner erhalten ihren Preis direkt in dem jeweiligen Laden. Neu ist dieses Jahr auch, dass die Teilnehmer ihre Telefonnummer auf den Abriss schreiben können und einen Anruf erhalten, sollten sie gezogen werden. Diese Angabe ist freiwillig und keine Voraussetzung für die Teilnahme. Was die Händler alles in den Adventskalender gepackt haben, bleibt eine Überraschung. So viel sei schon verraten: Der Stadtmarketing-Verein hat als Hauptgewinn am 24. Dezember drei Backnanger Einkaufsgutscheine im Wert von 400, 600 und 1.000 Euro gestiftet.

Mit 20 Euro einen Herzenswunsch erfüllen Bereits angelaufen ist die Aktion Herzenswunsch. Seit 16. November hängen in 14 Geschäften in Backnang Karten mit Wünschen von Kindern, deren Eltern nicht die Möglichkeit haben, ihnen jeden Wunsch zu erfüllen. Bis zum 10. Dezember können die Kunden die Wunschkarten „pflücken“, in die Rolle des Weihnachtsmanns schlüpfen und das Geschenk im Wert von bis zu 20 Euro in dem jeweiligen Laden abgeben. Diese bringen die Geschenke dann zum Amt für Familie, Jugend und Bildung, von wo die Gaben rechtzeitig vor Weihnachten an die Kinder weiterverteilt werden. Die Kinder wünschen sich vor allem Spielsachen und Kleidung.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis