Energiewechsel

Backnang: Verkehrseinschränkungen auf der B 14 bei Waldrems

Pressemeldung vom 13. August 2012, 14:02 Uhr

Fahrbahndeckensanierung am Knotenpunkt Waldrems ab 20. August
Die Bundesstraße 14 weist im Kreuzungsbereich Waldrems mit den Anschlüssen in die Neckarstraße und die Donaustraße erhebliche Beschädigungen an der Fahrbahndecke auf. Diese Beschädigungen durch Spurrinnen und Setzungen sind zwischenzeitlich so ausgeprägt, dass die Verkehrssicherheit beeinträchtigt ist. Deshalb lässt das Regierungspräsidium Stuttgart ab Montag, 20. August die Sanierung der Fahrbahndecke auf der B 14 am Knotenpunkt Waldrems mit den Einmündungen in die Donaustraße und Neckarstraße durchführen. Die Arbeiten mit einem Kostenumfang von circa 170.000 Euro werden etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen und sind unabhängig vom geplanten Ausbau der B 14 von Nellmersbach nach Backnang.
Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering als möglich zu halten, wird die Sanierung in den Sommerferien sowie in drei Bauphasen durchgeführt.
Die Bauarbeiten der Bauphase 1 beginnen am 20. August und dauern bis einschließlich 22. August auf der B 14 Fahrbahn Richtung Stuttgart einschließlich des Teilstück Einmündung Donaustraße an. Hierbei wird der Verkehr auf der B 14 Fahrtrichtung Backnang über die Ortsdurchfahrt Wald-rems/Heiningen und die Heinrich-Hertz-Straße umgeleitet. Die Ausfahrt Neckarstraße in die B 14 ist gesperrt. Die B 14 Fahrtrichtung Stuttgart verbleibt auf der B 14. Über eine Lichtsignalanlage kann der Verkehr in das Gewerbegebiet von der B 14 nach rechts einbiegen und vom Gewerbegebiet nach rechts ausfahren. Da die Einmündung Neckarstraße gesperrt ist, kann auch nicht geradeaus gefahren werden. Der Verkehr auf der B 14, der aus Fahrtrichtung Stuttgart kommt kann nicht nach links in das Gewerbegebiet einfahren. Die Verkehrsteilnehmer müssen in diesem Fall auf der B 14 bleiben und eine Umleitung über die Heinrich-Hertz-Straße, Im Kusterfeld, Industriestraße, Stuttgarter Straße und zurück auf die B 14 Richtung Waldrems fahren und können dann in Waldrems als Rechtsabbieger in das Gewerbegebiet einfahren. Da aus dem Gewerbegebiet nur nach rechts abgebogen werden kann, wird der Verkehr aus dem Gewerbegebiet über eine Umleitung auf der B 14 Richtung Nellmersbach, über die Brücke B 14 Nellmersbach und zurück nach Waldrems geführt.

Die Bauarbeiten der Bauphase 2 beginnen am 23. August und dauern bis einschließlich 26. August im Bereich des Fahrbahn Teilstücks Einmündung Donaustraße und B 14 an. Die Verkehrsführung erfolgt in dieser Zeit wie in Bauphase 1, wobei in der Donaustraße auf der anderen Fahrbahnhälfte gearbeitet wird.

In der Bauphase 3 vom 27. bis 29. August finden Bauarbeiten auf der Fahrbahn Richtung Backnang einschließlich der Einmündung Neckarstraße statt. Beide Fahrtrichtungen können auf der B 14 befahren werden. In der Neckarstraße wird zusätzlich die Rechtsabbiegespur voll gesperrt. Über eine Lichtsignalanlage kann der Verkehr in das Gewerbegebiet von der B 14 nach rechts einbiegen und vom Gewerbegebiet nach links und rechts ausfahren. Linksabbiegen aus Richtung Stuttgart in das Gewerbegebiet ist wegen der nicht gegebenen Schleppkurven nach wie vor nicht möglich. Der Verkehr, der links in das Gewerbegebiet einfahren will, wird nach wie vor über die Umleitung Richtung Heinrich-Hertz-Straße, Im Kusterfeld, Industriestraße, Stuttgarter Straße und zurück auf die B 14 Richtung Waldrems geleitet.
Nachdem aus dem Gewerbegebiet über die Bauzeit nur eingeschränkt ausgefahren werden kann, wird während der gesamten Bauzeit der Feldweg in Fortsetzung der Isarstraße nach Maubach, Bregenzer Straße, für Fahrzeuge bis zu 7,5 t Gesamtgewicht frei gegeben. Gleichzeitig wird die Zufahrt zum Feldweg aus Richtung Maubach gesperrt.
Zur sicheren Querung der B 14 wird während der gesamten Bauzeit für die Fußgänger eine Fußgängerfurt installiert.
Linienbusse der Regiobus Stuttgart können die beiden Bushaltestellen auf der B 14 in Waldrems nicht anfahren. In den Bauphasen 1 und 2 wird in Fahrtrichtung Backnang alternativ die Haltestelle Bottwarstraße in der Neckarstraße angefahren. Über die gesamte Bauzeit kann in Fahrtrichtung Stuttgart alternativ nur an der Haltestelle B 14 Maubach zugestiegen werden. In Backnang wird anstatt der Haltestelle Berufsschulzentrum die Haltestelle Kreiskrankenhaus in der Weissacher Straße angefahren. Entsprechend kann in der Bauphase 3 in Fahrtrichtung Backnang ebenfalls nur an der Haltestelle Maubach zugestiegen werden. In Backnang wird der normale Linienweg befahren.
Für Linienbusse des Omnibusverkehr Ruoff muss der Linienweg der Buslinie 361 geändert werden. Über die gesamte Bauzeit fährt die Buslinie über die Klagenfurter Straße, Wiener Straße, B 14, Heinrich-Hertz-Straße, Oberndorfer Straße, Tübinger Straße bis zum Kreisverkehr Schozachstraße und wendet am Kreisverkehr. Alle an dieser geänderten Linienstrecke liegenden bisherigen Haltestellen werden weiterhin angefahren. Über die gesamte Bauzeit entfallen in Maubach die Haltestelle Rathaus, in Waldrems die Haltestellen Isarstraße, Bottwarstraße und Rathaus. Neu eingerichtet werden in Maubach Ecke Klagenfurter Straße/Bregenzer Straße Ersatzhaltestellen für beide Fahrtrichtungen. Aufgrund der geänderten Linienführung ist damit zu rechnen, dass die Anschlüsse zur S-Bahn am Bahnhof Maubach nicht eingehalten werden können. Nachdem die Oberndorfer Straße in Fahrtrichtung Heiningen von den Linienbussen befahren wird, muss diese in Gegenrichtung für den Verkehr gesperrt werden.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis