Energiewechsel

Backnang: Über 500 Euro für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt

Pressemeldung vom 8. November 2010, 11:50 Uhr

Exakt 513,06 Euro spendeten die Backnanger Bürger bei der Straßensammlung der Kommunalpolitiker am vergangenen Samstag, als sich anlässlich des Volkstrauertages Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper mit Sohn Franz Ferdinand, Erster Bürgermeister Michael Balzer, Stadträtin Christa Breuninger und die Stadträte Heinz Franke und Ernst Kreß gemeinsam mit dem Ortsbeauftragten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Dr. Roland Idler mit der Sammelbüchse auf die Straße stellten. Mit diesem erfolgreichen Auftakt zur diesjährigen Straßensammlung werden auch die Sammlungen der Backnanger Schülerinnen und Schüler unterstützt, die bis zum 13. November unter dem Leitwort „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ die Bevölkerung um Spenden für die Pflege der Kriegsgräber beider Weltkriege im In- und Ausland bitten werden.
Die Feierstunde zum Volkstrauertag findet am Samstag, 13. November 2010 um 16.30 Uhr am Mahnmal auf dem Stadtfriedhof statt. Im Anschluss an die Gedenkstunde besteht die Möglichkeit, die Friedhofkapelle zu besichtigen.
Bildunterschrift: Über 500 Euro sammelten Stadtrat Ernst Kreß, Statdrätin Christa Breuninger, OB Dr. Frank Nopper mit Sohn Franz Ferdinand, Stadrat Heinz Franke und Ortsbeauftragter Dr. Roland Idler am vergangenen Samstag.

Quelle: Pressestelle der Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis