Energiewechsel

Backnang: Mitmachen beim großen „Jugend musiziert“-Jubiläum

Pressemeldung vom 11. Oktober 2012, 10:31 Uhr

Am 15. November ist Anmeldeschluss für den 50. Wettbewerb „Jugend musiziert“
Fünf Jahrzehnte gibt es ihn schon, den bundesweiten Musikwettbewerb „Jugend musiziert“. Und weil er sich von Anbeginn an Kinder und Jugendliche richtete, bleibt er so jung und aktuell wie im ersten Jahr.

„Jugend musiziert“ wurde 1964 gegründet, um einem eklatanten Mangel an qualifiziertem Orchesternachwuchs abzuhelfen – und verbesserte die Situation alsbald entscheidend! Binnen kurzem entwickelte der Wettbewerb sich zu einem musikpädagogischen Erfolgsmodell mit ungeheurer Attraktivität für musikbegeisterte Menschen. Jeder engagierte Instrumentalist und jede begeisterte Sängerin haben in den letzten 50 Jahren bei diesem Wettbewerb mitgemacht: es wird kaum gelingen, Musikerin und Musiker von Rang und Namen in Deutschland zu finden, in deren Lebenslauf nicht ein Preis bei „Jugend musiziert“ verzeichnet ist.
Wer beim 50. Wettbewerb „Jugend musiziert“ mitmachen möchte, hat dazu noch bis zum 15. November Gelegenheit. Dann endet die Anmeldefrist. Ausgeschrieben sind 2013 die Solokategorien: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang. Die Ensemblekategorien: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und „Alte Musik“. Gefordert wird ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten. Informationen sowie die Onlineanmeldung sind unter www.jugend-musiziert.org möglich. Auch bei den Musikschulen sind Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare erhältlich.
Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ startet im Januar 2013 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Der 50. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Landkreise Esslingen, Göppingen und Rems-Murr findet am 26. und 27. Januar 2013 in Winnenden statt. Die Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung ist Organisator dieses Regionalwettbewerbes. Die Wettbewerbsvorspiele sind öffentlich. Im Rahmen des festlichen Preisträgerkonzerts am Sonntag, 3. Februar 2013, um 17 Uhr, in der Hermann-Schwab Halle Winnenden, bekommen die Wettbewerbsteilnehmer ihre Urkunden überreicht. Die Preisträgerinnen und Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen im März am Landeswettbewerb teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 17. bis 23. Mai zum Bundeswettbewerb nach Erlangen, Fürth und Nürnberg eingeladen.

Den 50. Wettbewerb „Jugend musiziert“ nehmen die Verantwortlichen aller drei Wettbewerbsebenen zum Anlass, eine Reihe besonderer Veranstaltungen zu initiieren. So wird es im Rahmen des Bundeswettbewerbs in Erlangen, Fürth und Nürnberg ein Konzert mit ehemaligen „Jugend musiziert“-Preisträgern geben, die heute weltweit gefragte Musiker sind. Der Bundespräsident lädt Repräsentanten von „Jugend musiziert“ zu einem Empfang in Schloss Bellevue, und im August findet im Konzerthaus Berlin ein Fest für „Jugend musiziert“ statt, an dem das Landesjugendorchester Berlin und das Bundesjugendorchester beteiligt sind. Darüber hinaus veranstalten mehrere Bundesländer Jubiläumskonzerte.
Hinweis für die Redaktionen: Details zu den Teilnehmern, den Terminen der Vorspiele und den Preisträgerkonzerten erhalten Sie beim Veranstalter des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis