Energiewechsel

Backnang: Klavierabend Karl-Friedrich Schäfer

Pressemeldung vom 19. September 2013, 11:53 Uhr

Der Solo-Klavierabend von Karl-Friedrich Schäfer, Klavierpädagoge an der Jugendmusikschule Backnang, ist bereits zur Tradition geworden. Am Mittwoch, 2. Oktober, um 19 Uhr, spielt Schäfer im Walter-Baumgärtner-Saal des Backnanger Bürgerhauses drei herausragende Gipfelwerke des klassisch-romantischen Klavierrepertoires. Auf dem Programm stehen Beethovens berühmte „Waldstein-Sonate“, Schuberts grandiose „Wanderer-Fantasie“, sowie die charakteristischen und farbigen „Fantasiestücke op. 12“ von Robert Schumann, die er selbst zu seinen besten Klavierkompositionen zählte.
Karl-Friedrich Schäfer, geboren in Dietzhölztal in Hessen, fand erst im Alter von sechzehn Jahren zum Klavier. Bereits nach einem Jahr Klavierunterricht bei der Berliner Pianistin Ilse Göbel war er Preisträger bei „Jugend musiziert“. Er studierte zunächst Schulmusik und Musikwissenschaft an der Musikhochschule Stuttgart, wo er 1984 auch sein pianistisches Konzertexamen bei Professor Adu Frederica Faiss ablegte. Neben seinem Lehrauftrag an der Backnanger Jugendmusikschule war er bis 1994 Dozent für Klavier an der Hochschule für Kirchenmusik in Esslingen. Daneben entwickelte sich eine intensive Konzerttätigkeit im In- und Ausland als Solist und Kammermusikpartner. Als Liedbegleiter arbeitet er seit Jahren mit der Sopranistin Renate Brosch im Liedduo zusammen. In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Sinfonietta, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und der Camerata Europeana brachte er zahlreiche Klavierkonzerte zur Aufführung, von denen Mozarts Klavierkonzerte KV 271, KV 488, Beethovens erstes und fünftes Klavierkonzert sowie Schumanns a-moll-Klavierkonzert auch als Live-Aufnahmen auf CD vorliegen.
Nähere Infos gibt es bei der Jugendmusikschule unter der Telefonnummer 07191 90360 und unter www.brosch-schaefer.de. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis