Energiewechsel

Backnang: Hanno Dönneweg und das Schwarzwald Kammerorchester

Pressemeldung vom 16. September 2016, 12:00 Uhr

Mozart und Brahms im Backnanger Bürgerhaus mit Fagottist Hanno Dönneweg und dem Schwarzwald Kammerorchester Zur Eröffnung der Klassik-Reihe im Backnanger Bürgerhaus am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr, wird das Schwarzwald Kammerorchester mit Solo-Fagottist Hanno Dönneweg den für seine Akustik hochgelobten Walter-Baumgärtner-Saal im Backnanger Bürgerhaus wieder einmal richtig zum Klingen bringen: Mit zwei Juwelen der klassischen und romantischen symphonischen Literatur, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms.

Obgleich die Urheberschaft nicht eindeutig ist, schrieb Wolfgang Amadeus Mozart die Sinfonia Concertante für vier Solobläser und Orchester vermutlich 1778 in Paris im Auftrag von Joseph Legros. Vier Jahre zuvor, im Alter von 18 Jahren, komponierte er in Salzburg das „Fagottkonzert in B-Dur“, wohl das bedeutendste Stück der Fagottliteratur.

Johannes Brahms hat die letzte seiner bedauerlicherweise nur vier Sinfonien in den Sommern 1884 und 1885 im Urlaub in der Steiermark geschrieben. Er selbst war zunächst recht unsicher wegen der Qualität des Werkes, jedoch überzeugte die kunstvoll konstruierte Sinfonie mit der berühmten Passacaglia im Finalsatz schon in der Uraufführung mit der Meininger Hofkapelle unter Johannes Brahms Musikkritiker und Liebhaber gleichermaßen.

Das aus Mitgliedern führender Kulturorchester bestehende Schwarzwald Kammerorchester überzeugt mit einer großen Homogenität der Streicher, solistisch überragenden Holzbläsern und einer hohen kammermusikalischen Transparenz. Die Freude am gemeinsamen Musikzieren merkt man den Musikern geradezu an. Hanno Dönneweg, der Solist des Abends, hat für Mozarts „Sinfonia Concertante “ seine drei Solobläser-Kollegen des SWR-Radio-Sinfonieorchesters, Anne Angerer, Dirk Altmann und Wofgang Wipfler um sich versammelt.

Nachdem in der vergangenen Spielzeit die 30-minütigen Einführungsvorträge vom Publikum so gut angenommen worden sind, werden sie in der kommenden Spielzeit fortgesetzt. Beginn ist wie immer eine Stunde vor Konzertbeginn, in diesem Fall also um 19 Uhr, im Fritz-Schweizer-Saal. Den Vortrag hält wieder der Musikvermittler und Pianist Lars Jönsson.

Neu im Angebot des Bürgerhauses: „nimm 3“. Wer gleich drei Tickets für drei verschiedene Veranstaltungen kauft, erhält diese zum ermäßigten Preis und damit einen Nachlass von über 10 Prozent. Das Angebot gilt für alle Backnanger Veranstaltungen der Spielzeit 2016/17 – ausgenommen FlauschOhren-Konzerte und classic-opern-air – und ist im Backnanger Bürgerhaus und in der Stadtbücherei erhältlich. Karten sind in der Stadtbücherei, im Backnanger Bürgerhaus, im Internet unter www.backnanger-buergerhaus.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Das Kartentelefon ist unter 07191 911062 erreichbar.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis