Energiewechsel

Backnang: „Es war einmal …“ – Märchen- Figurentheater-Festival in der Stadtbücherei Backnang

Pressemeldung vom 23. Juli 2012, 12:12 Uhr

Vor genau 200 Jahren wurden die gesammelten „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm erstmals veröffentlicht. Deshalb steht das diesjährige Figurentheater-Festival der Stadtbücherei Backnang ganz im Zeichen der Grimmschen Märchen. Bereits zum 15. Mal findet diese inzwischen zur Tradition gewordene Veranstaltungsreihe statt. Immer montags im August werden insgesamt vier märchenhafte Theater-Vorstellungen für Kinder ab vier Jahren präsentiert.
Eröffnet wird der Theaterreigen am 6. August vom Theater „Sturmvogel“ aus Reutlingen mit dem Stück „Der Wolf und die kleinen Geißlein“. Die kleinen Geißlein sind allein zu Hause und freuen sich, alles mal so richtig auf den Kopf zu stellen. Doch plötzlich steht dieser komische Wolf vor der Tür- hui, ist das aufregend… Nur die Tür dürfen sie nicht aufmachen, hat jedenfalls die Mama Geiß gesagt. Aber die Geißlein sind so neugierig und der Wolf ist so interessant- er kann sogar singen und tanzen und hat alle möglichen Tricks auf Lager.
Am 13. August führt das Puppentheater „kleines spectaculum“ aus Asperglen die Veranstaltungsreihe mit dem Stück „Frau Holle“ fort. Brote und Äpfel sprechen, eine Himmelswiese entfaltet sich und eine geheimnisvolle Frau lebt in ihrem Wolkenhaus. In diese Anderswelt werden zwei Mädchen geschickt und müssen zur rechten Zeit das Richtige tun. Der Fleiß der Einen wird mit Gold belohnt. Die Faule aber wird mit Pech überschüttet. Und wenn Frau Holle die Betten tüchtig schüttelt, schneit es auf der Erde.
Weiter geht’s am 20. August mit dem Puppentheater „Kolibri“ aus Darmstadt und den „Bremer Stadtmusikanten“. Ein Esel, der jahrelang Säcke geschleppt hat, träumt sich in die Welt der Musik. Ein vorwitziger Hund spielt lieber mit dem Kaninchen, statt es als Jagdbeute nach Hause zu bringen. Eine naschhafte Katze plündert den Festtagstisch und ein Hahn soll in die Suppe… Von den Menschen verstoßen und auf der Flucht, bestärken sich die vier gegenseitig darin, noch etwas aus ihrem Leben zu machen. Was könnte es anderes sein, als gemeinsam als Musikanten in die Welt zu ziehen? Doch es ist Winter und kalt und die vier brauchen dringend ein Dach über dem Kopf.
Den Abschluss des Festivals bildet schließlich am 27. August die Sindelfinger Puppenbühne mit dem Stück „Das tapfere Schneiderlein“. Sieben Fliegen erschlägt das Schneiderlein „auf einen Streich“. Voller Mut und Selbstvertrauen will es nun auch noch seinem König helfen. Dazu muss es nicht nur ein Wildschwein und ein Einhorn überlisten, sondern auch noch die beiden gefürchteten Riesen in die Flucht schlagen.

Alle vier Veranstaltungen des „Figurentheater-Festivals“ finden im Seniorentreff, Im Biegel 13, direkt neben der Stadtbücherei statt. Die Theateraufführungen beginnen jeweils um 15 Uhr. Einlass ist immer 5 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene jeweils drei Euro. Die Bücherei bittet um Verständnis, dass Babys und jüngere Geschwisterkinder nicht mitgebracht werden dürfen.
Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, können Karten im Vorverkauf direkt in der Stadtbücherei Backnang erworben oder telefonisch unter 07191-64995 beziehungsweise per E-Mail an stadtbuecherei@backnang.de reserviert werden.

Quelle: Stadt Backnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis