Energiewechsel

Aalen: Stadt Aalen macht sich für Brenzbahn stark

Pressemeldung vom 31. März 2014, 14:22 Uhr

In einem Schreiben an die Anlieger der Brenz-Bahn hat der Kreisverband Heidenheim des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) die Städte und Kommunen aufgefordert, mit lokalen Einzelmaßnahmen die Bahnlinie zu stärken. Dazu könnten im Vorfeld des Brenzbahn-Jubiläums im September Grundstücksflächen für den zweigleisigen Ausbau gesichert, Park-and-Ride-Parkplätze erstellt und mehr Fahrradboxen für Pendler angeboten werden, so die Vorschlä-ge. Die Stadt Aalen begrüßt die Anstrengungen für die Brenzbahnlinie und trägt durch Maß-nahmen um den Aalener Bahnhof zur Stärkung bei. Darauf weist Oberbügermeister Thilo Rentschler in seinem Antwortschreiben an den VCD Heidenheim hin.

Als „Startpunkt“ der Bahnlinie arbeitet Aalen in der Inte-ressengemeinschaft Brenzbahn mit, die am 12. Mai zu ihrer konstituierende Sitzung zusammentritt.
Im Bereich des Bahnhofs Aalen hält die Stadt mit dem Fahrradparkhaus und weiteren Abstellplätzen bereits heute ein gutes Angebot für Radfahrer vor. Für den In-dividualverkehr verfügt das Bahnhofsparkhaus über eine ausreichende Zahl von Parkplätzen, zusätzlich stehen direkt am Bahnhofsgebäude oberirdische Parkplätze so-wie ein teilweise überdachter Taxibereich zur Verfügung.
Überlegungen zum zumindest teilweise zweigleisigen Ausbau der Brenzbahn sind im Regionalplan verankert und fließen grundsätzlich in die aktuelle Bauleitplanung ein.
Die Deutsche Bahn erstellt derzeit die Planungen für die Modernisierung des Aalener Bahnhofs.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis