Energiewechsel

Aalen: Saison 2014 im Tiefen Stollen beginnt

Pressemeldung vom 26. März 2014, 14:59 Uhr

Am kommenden Samstag, 29. März öffnet das Besucherbergwerk Tiefer Stollen in Aalen-Wasseralfingen wieder seine Pforten. Saisonauftakt ist um 10.30 Uhr mit dem traditionellen Steigergebet im historischen Betsaal des Waldgasthofs Erzgrube mit anschließender Bergparade zum Tiefen Stollen. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Bläsergruppe der SHW-Bergkapelle.

Neu ist in dieser Saison das Außengelände, das sich in neuem Gesicht zeigt. Auch im Innenbereich wurde die Winterpause genutzt. Die Gießereihalle wurde neukonzipiert und die Mutlivisionshalle umgestaltet. Auf einem barrierefreien Rundgag können nun auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität das Bergwerk erkunden. Die Dia-Schau ist nun als digital aufbereiteter Film zu sehen.

Neben den vielen Neuerungen bleibt die Einfahrt in den Tiefen Stollen spannend für große und kleine Besucher. Von einer über 50 Jahre alten Elektrolokomotive gezogen bringt die Grubenbahn die Besucher vorbei an beeindruckenden Stalaktiten und Sinterfahnen 400 m tief in den Braunenberg hinein. Eine Multivisionsschau berichtet über Abbauverfahren und Gießereitechnik. Anschließend zeigt sich bei einem 800 Meter langen Rundgang durch die Stollen und Sandsteinhallen, unter welchen Mühen und mit welchen handwerklichen Fertigkeiten die Bergleute hier früher Erz abbauten.

Die Saison des Besucherbergwerks dauert bis 2. November 2014. Einfahrten mit der Grubenbahn sind von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis