Energiewechsel

Aalen: Neuer Plenarsaal im Landtag Stuttgart

Pressemeldung vom 2. Oktober 2013, 15:17 Uhr

Ein besonderes Erlebnis war für die Mitglieder des Stadtverband für Sport und Kultur e.V. Wasseralfingen ein Besuch des Landtag in Stuttgart.
Auf Einladung von MdL Winfried Mack besichtigten die Teilnehmer auch den neuen „Interims-Plenarsaal“ im Gebäude des Württembergischen Kunstverein am Schlossplatz.

Es war notwendig den Landtag, während der Sanierungsphase des Gebäudes am Oberen Schlossgarten, in anderen Räumlichkeiten unterzubringen.

Das im Jahre 1961 erbaute Landtagsgebäude am Oberen Schlossgarten wird mit einem Kostenaufwand von 47 Millionen Euro und einer Bauzeit von gut 3 Jahren saniert.,

MdL Winfried Mack erläuterte die Arbeit des Landtages und gab viele Hinweise wie es hinter den Kulissen und in seinem Arbeitsalltag so zu geht, während die Mitglieder des Stadtverbandes Wasseralfingen im Plenarsaal Platz genommen hatten.
Viele Fragen wurden diskutiert und es stellte sich heraus, dass der Stadtverband Wasseralfingen die erste Besuchergruppe ist, welche diesen, für die nächsten 3 Jahre genutzten, Plenarsaal besichtigen durfte.
Ein weiterer Höhepunkt war der Blick von der Dachterrasse des Königin-Olga-Bau in welchem ehemals die Dresdner Bank untergebracht war. Dieses Gebäude ist seit kurzem ebenfalls vom Landtag gemietet worden. Zukünftig werden hier Büros für die Landtagsabgeordneten eingerichtet.

Die Mitglieder des Stadtverbandes für Sport und Kultur e.V. erlebten einen interessanten und unterhaltsamen Besuchstag in Stuttgart, nicht zu Letzt durch die Bemühungen des Gastgebers und Landtagsabgeordneten Winfried Mack. Dieser vermittelte darüber hinaus den Eindruck, dass Politik für den Bürger gemacht wird, auch wenn es manchmal anders erscheinen mag.

Es tut sich immer etwas in Stuttgart, deshalb lohnt sich ein Besuch. Ergibt sich dabei die Gelegenheit den Landtag zu besichtigen wird es unter Garantie noch interessanter.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis