Energiewechsel

Aalen: Nach sechseinhalb Wochen Sommerferien beginnt für über 7.000 Schülerinnen und Schüler in den 23 Aalener Schulen das neue Schuljahr

Pressemeldung vom 16. September 2014, 10:26 Uhr

Für 579 Grundschüler steht der allererste Schultag bevor. 572 Schüler wechseln auf die weiterführenden Schulen. Vier Grundschulen starten zum neuen Schuljahres erstmals mit einem Ganztagsbetrieb. Damit sind dann bereits sechs Ganztagsgrundschulen eingerichtet, und im kommenden Jahr sollen weitere folgen.

Im Schulzentrum Wasseralfingen haben sich die bisherigen Schulen Talschule und Karl-Keßler-Realschule zu einem Schulverbund zusammengeschlossen. In Wasseralfingen können damit weiterhin alle Schulabschlüsse angeboten werden. Der neue Name der Schule wird in den kommenden Wochen festgelegt. Das benachbarte Kopernikus-Gymnasium kann noch im September den neuen Fachklassentrakt einweihen.

Letztmals wird in der Bohlschule in ein neues Schuljahr gestartet. Die Schule wir ab dem Schuljahr 2015/2016 konzeptionell in die Hofherrnschule eingehen. Der Standort Bohlschule soll stufenweise zu einem Bildungshaus mit verschiedenen Bildungspartnern umgewandelt werden.

Oberbürgermeister Thilo Rentschler wünscht allen Schülerinnen und Schülern zum Schulbeginn einen guten Start, viel Erfolg und Freude am Lernen.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis