Energiewechsel

Aalen: Museumsfest im Limesmuseum

Pressemeldung vom 16. Februar 2015, 15:13 Uhr

Am 22. Februar wird von 11 bis 17 im Limesmuseum wieder Spannendes und Informatives zum Thema Römer geboten. Hochkarätige Reenactorgruppen treten mit Themen rund um die Metallverarbeitung in römischer Zeit in Aktion, denn dieses Museumsfest ist gleichzeitig die Finissage der großen Sonderausstellung „Gebrochener Glanz – Römische Großbronzen am UNESCO-Welterbe Limes“

So wird die Legio VIII mit einer Präsentation zu den „Zeichen der Macht – den Feldzeichen der römischen Armee“ dabei sein, der Archäotechniker Markus Gruner wird die Arbeit nach dem Guss an einem Bronzeporträtkopf vorführen und Raetovarier und Bajuwaren werden weitere Aspekte rund um Bronzeguss und Metallbearbeitung erläutern.

Führungen zur Sonderausstellung mit Dr. Martin Kemkes und ein Vortrag zu römischen Kolossalstatuen mit Dr. Stephan Bender ergänzen das Programm für das fachlich interessierte Publikum. Wie schon Tradition im Limesmuseum wird dazu ein großes Mitmachprogramm für alle Altersklassen geboten und auch der Gaumen kommt nicht zu kurz, denn das Museumskaffee bietet neben Kuchen und Gebäck auch Moretum, also einen römischen Kräuterkäseaufstrich zum Verzehr an.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis