Energiewechsel

Aalen: Freie Fahrt! – Auf dem Pelikanweg

Pressemeldung vom 13. Mai 2015, 12:52 Uhr

„Die Stadt hat ihre Hausaufgaben pünktlich und gut gemacht“, sagte Oberbürgermeister Thilo Rentschler anlässlich der offiziellen Freigabe des nun fertiggestellten Pelikanweges als Verbindungsweg zwischen dem WeststadtZentrum und dem Flamingo-Weg in Hofherrnweiler. Gemeinsam mit Stadträten, dem Schulleiter und Mitarbeitern des Tiefbauamtes durchschnitt er am 7. Mai das Absperrband. Ihm zur Seite standen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4.

Besonders wichtig sei ihm die Eröffnung in Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler der Hofherrnschule gewesen, sagte der OB. „Wir eröffnen heute Euren neuen Schulweg, diese Verbindung ist ein wichtiger Beitrag zur Weiterentwicklung – nicht nur der neuen Gemeinschaftsschule – sondern für den Ortsteil Unterrombach-Hofherrnweiler.“

Schon seit langem bestand von Seiten der Anwohner und Bürger in Hofherrnweiler und Unterrombach der Wunsch nach einer weiteren Verbindung der beiden Teilorte. Insbesondere der Schulweg zur Hofherrnschule und auch die Erreichbarkeit des WeststadtZentrums sind nun verbessert worden.

Im April 2014 fasste der Gemeinderat den Beschluss die Lücke zwischen den im Niemandsland endenden Stiche des Pelikanswegs zu schließen. Mit der Baumaßnahme wurde die Firma Weiss aus Günzburg betraut, das Auftrasvolumen betrug 254.000 Euro.
Baustart war im Dezember vergangenen Jahres und der geplante Fertigstellungstermin Ende Juni konnte sogar fast um zwei Monate unterschritten werden. Hierfür sei die gute und sachkundige Zusammenarbeit zwischen dem städtischen Tiefbauamt und den ausführenden Baufirmen verantwortlich gewesen, berichtete der OB.

Er dankte allen beteiligten Firmen und den Stadtwerken Aalen sowie den städtischen Mitarbeitern für die zügige und fachgerechte Fertigstellung dieser wichtigen Infra-strukturmaßnahme.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis