Energiewechsel

Aalen: Eugen Hafner wird neunzig

Pressemeldung vom 11. Juli 2014, 08:54 Uhr

Am vergangenen Mittwoch, 9. Juli 2014 feierte Prof. Dr. Eugen Hafner seinen 90. Geburtstag. Oberbürgermeister Thilo Rentschler gratulierte dem Jubilar persönlich und überbrachte die Glückwünsche der Stadt Aalen.

Es gibt im Stadtkreis wohl wenige Menschen, die Aalen so gut kennen wie Prof. Dr. Eugen Hafner. In einer Vielzahl von Büchern schreibt er in gekonnter Mundart über seine Heimatregion und lässt längst vergessene, historische Geschichten wieder aufleben. Zum Beispiel erinnert er in seinem Buch „Hirschbachwasser“ an seine Jugend und erzählt, was er im dritten und vierten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts erlebt hat. Natürlich gespickt mit einigen urschwäbischen Anekdoten.
Der habilitierte Historiker, war neben seiner Tätigkeit als Professor an der Fachhochschule Aalen zudem über zwölf Jahre Mitglied der Kreistages. Als Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Konrad-Adenauer-Medaille und vielen weiteren Auszeichnungen prägte er in seiner aktiven Zeit das politische und kulturelle Geschehen in Aalen maßgebend. Als „d’r Brezga Blase“ hatte Hafner in diesem Jahr seine Abschiedsbütt beim Saueren Meckereck gehalten, welches er als Mitbegründer im Jahr 1966 zum festen Bestandteil des Aalener Fasnachtstreibens voranbrachte. Wie er Oberbürgermeister Rentschler versicherte, wird die Figur des „Brega Blase“ aber beim nächsten Meckereck wieder mit dabei sein. Wer dann in die Bütt steigen wird, das wollte der Jubilar noch nicht verraten.
Den zahlreichen Gästen des Jubilars war klar, dass „d’r Blase“ zwar nicht mehr auf der Bühne steht, sein verschmitztes Wesen aber auch mit neunzig noch lebhaft in ihm blüht.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis