Energiewechsel

Aalen: Einführung in die Zenmeditation mit Gerald Weischede

Pressemeldung vom 9. Juli 2014, 16:54 Uhr

In der Galerie im Alten Rathaus führt Shoshan Gerald Weischede am Donnerstag, 10. Juli 2014 um 19 Uhr im Rahmen der Ausstellung „Shibui – einfach nur schön“ in die Kunst der Zenmeditation ein.
Zen ist eine buddhistische Meditationslehre. In der Praxis bedeutet sie für den Meditierenden vor allem eines: Immer wieder auf das Sitzkissen zurückkehren und den Geist still werden lassen.
Die Zen-Meditation ist absichtslos und verfolgt kein Ziel. Es ist genau das Gegenteil dessen, was wir in unserem Leben vorfinden: Immer in Bewegung, immer absichtsvoll und zielgerichtet.
Die Aufforderung im Zen ist: Setze dich auf dein Kissen oder Stuhl und bewege dich nicht. Und: Bringe deinen Geist zum Schweigen. Regelmäßig praktiziert, kann dies lebensverändernd sein.
Seit über dreißig Jahren übt sich der Zen-Lehrer und Psychotherapeut Gerald Weischede aus Göttingen in der stillen Versenkung des Zen. Regelmäßig kommt er nach Aalen ins Haus am Regenbaum, um dort die Kunst der Zenmeditation zu vermitteln. In seinem Vortrag verdeutlichen kurze Meditationseinheiten das Wesen der Zenmeditation und abschließend besteht die Gelegenheit für Fragen.
Einlass ist ab 18 Uhr und es kann die Kunstausstellung „Shibui“ besucht werden. Es ist keine Anmeldung erforderlich und der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten Galerie im Alten Rathaus
Marktplatz 4, 73430 Aalen
Dienstag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr
Samstag 11 bis 17 Uhr

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis