Energiewechsel

Aalen: Ein neuer Name für die Begegnungsstätte Bürgerspital gesucht

Pressemeldung vom 24. September 2014, 10:21 Uhr

Machen Sie mit – stimmen Sie ab!

Bis weit ins 19. Jahrhundert diente das wunderschöne Fachwerkhaus am Spritzenhausplatz den Aalener Bürgern als städtisches Krankenhaus. Seit den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wird das Gebäude als Seniorenbegegnungsstätte genutzt. Schon seit einiger Zeit hat sich das Haus mehr und mehr zu einem beliebten Treffpunkt auch für jüngere Menschen entwickelt, die Lust darauf haben, sich ehrenamtlich für Andere zu engagieren, die kreativ sein wollen oder die einfach nur Gleichgesinnte zum „Schwätzen“ treffen wollen. Inzwischen ist die Begegnungsstätte Bürgerspital nicht nur für Senioren eine angesagte „Location“, um soziale Kontakte und gemeinsame Interessen zu pflegen und dabei noch dem jeweiligen Hobby zu frönen.

Im Haus befindet sich ein Café, das von montags bis donnerstags mit selbstgebackenen Kuchen zum gemütlichen Kaffeekränzchen einlädt. Am Mittwoch und Donnerstag wird hier auch ein Mittagstisch angeboten, zu dem jeder und jede herzlich willkommen ist. Das Team ist stolz darauf, dass alle Speisen selbst im Haus zubereitet werden.

Neue Hausleitung
Vor nunmehr einem Jahr hat Heidi Matzik die Hausleitung übernommen und bereits mit großem Erfolg eigene Projekte angestoßen und neue Angebote etabliert.
Das Haus bietet ein Programm mit Kursen und Vorträgen zu Fitness, Bildung, Kreativität sowie regelmäßigen Ausflügen und Freizeitangeboten an. Das vorwiegend aus Ehrenamtlichen bestehende Mitarbeiter-Team des Hauses leistet hier vorbildliche Arbeit und unterstützt die hauptamtliche Leitung in vielfältiger Weise. Ohne diese zusätzliche Unterstützung müsste die große Angebotspalette drastisch eingeschränkt werden. Das Team freut sich über jede Unterstützung durch motivierte und engagierte Neueinsteiger, bei Interesse einfach im Haus nachfragen.

Neuer Name gesucht
Das Leitungsteam um Heidi Matzik möchte die Öffnung und den Neustart des Hauses auch mit einem neuen Namen für das Haus nach außen dokumentieren.
„Wir möchten möglichst viele Menschen neugierig und aufmerksam machen auf unsere Angebote. Die Tür des Hauses soll weit aufgehen“, lädt Heidi Matzik herzlich zum Besuch der „noch“ Begegnungsstätte Bürgerspital ein. Statt „Begegnungsstätte Bürgerspital“ soll aus drei Vorschlägen ein Name ausgewählt werden.

Zur Wahl stehen:
Bürgertreff am Alten Spital
Bürgertreff am Spritzenhausplatz
Begegnungsstätte am Spritzenhausplatz
oder soll der etablierte Name Begegnungsstätte Bürgerspital erhalten werden?

Im Bürgerspital liegen Abstimmungskarten mit den vorgeschlagenen neuen Namen aus und jeder ist aufgefordert seine Stimme abzugeben. Abgabeschluss ist der 30.Oktober 2014.

Unter den Einsendungen werden folgende Preise verlost:
1 x 2 Karten für die Veranstaltung „Als ich ein kleiner Junge war“ mit Walter Sittler am Sonntag, 14. Dezember 2014, 17 Uhr, Stadthalle Aalen
1 x 2 Gutscheine über einen Besuch einer Veranstaltung des Theaters der Stadt Aalen
1 x 2 Gutscheine für je ein Mittagessen und anschließendem Kaffee und Kuchen im Café in der Begegnungsstätte Bürgerspital.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis