Energiewechsel

Aalen: Begrüßung der neuen Auszubildenden

Pressemeldung vom 2. September 2016, 13:59 Uhr

Die neuen Auszubildenden sind am Donnerstag, 1. September im Rahmen einer Einführungsveranstaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses begrüßt worden.

Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann begrüßte die Berufsanfänger an ihrem ersten Ausbildungstag. „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das Qualifying gewonnen und sich aus 700 Bewerbungen durchgesetzt. Die Ausbildungszeit ist für Sie nun die Bewährungsprobe und es wird sich zeigen, ob alles zusammen passt. Sie sollen sich fachlich, aber auch persönlich weiterentwickeln – fordern Sie die Ausbildungsbeauftragten, denn Information ist eine Hol- und Bringschuld. Wissbegier, Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Initiative sind wichtig für Sie. Die öffentliche Verwaltung hat vielfältige Aufgaben zu bewältigen und ist von der Wiege bis zur Bahre für die Bürgerinnen und Bürger tätig. Ich wünsche Ihnen alles Gute für den Beginn Ihres Berufslebens und einen erfolgreichen Verlauf Ihrer Ausbildung.“

Stadtkämmerin Daniela Faußner ergänzte, dass es über die klassischen Verwaltungsberufe bis zu technischen Berufen in den Bauämtern ein großes Portfolio an Tätigkeiten bei der Stadt gebe. „Es ist wichtig, eigenes Personal auszubilden, das Personal ist das höchste Gut in jedem Unternehmen. Die Ausbildung bietet die Möglichkeit, das Haus kennen zu lernen, sich in die verschiedensten Bereiche einzuarbeiten und entsprechend seiner Neigungen weiterzuentwickeln. Sie haben eine gute Chance, nach der Ausbildung eine Stelle zu bekommen und wer fleißig ist, hat gute Karrieremöglichkeiten.“

Die Vorsitzende des Personalrats, Maria Stütz-Walter hieß die Auszubildenden ebenfalls willkommen. „Diesen ersten Arbeitstag haben Sie sicherlich mit großer Spannung erwartet. Ab heute wird vieles für Sie neu sein: 8 Stunden arbeiten täglich, betriebliche Ernstsituationen, eine Vielzahl an Verhaltensregeln, 66.000 Bürgerinnen und Bürger als Kunden, die die Stadt aber auch überwachen und Sie bekommen erstmals selbst verdientes Geld. Für die Bewältigung wünsche ich viel Erfolg und gutes Gelingen.“

In folgenden Ausbildungssparten bildet die Stadt Aalen im 2016/2017 aus:

Büro- und Verwaltungsberufe: 4 Dienstanfänger für den gehobenen Dienst 3 Verwaltungsfachangestellte 2 Kauffrauen für Büromanagement 1 Informatikkaufmann 1 Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek 1 Bachelor of Arts, Fachrichtung BWL – Dienstleistungs-marketing 1 Bachelor of Arts, Fachrichtung BWL – Tourismus 1 Bachelor of Arts, Fachrichtung BWL – Wirtschaftsförde-rung

Soziale Berufe: 2 Anerkennungspraktikantinnen für Kindergärten 2 PIA – Erzieher/in für Kindergärten 2 PIA – Jugend- und Heimerzieher/in für Jugendein-richtungen 1 Anerkennungspraktikantin – Jugend- und Heimerzie-herin 2 Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Dienste der Ju-gend-, Sozial- und Familienhilfe 1 Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik

Gewerbliche Berufe: 2 Forstwirte

Technische Berufe: 1 Vermessungstechniker

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis