Energiewechsel

Aalen: Austausch der Hirschbachverdolung zwischen Schelmenstraße und Braunenstraße

Pressemeldung vom 27. September 2016, 13:46 Uhr

Der Austausch der Hirschbachverdolung zwischen Schelmenstraße und Braunenstraße verlief planmäßig und ohne Zwischenfälle. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Vollsperrung wird bis Dienstagnachmittag, 27. September 2016, abgebaut. Im Berufsverkehr am Abend kann die Straße somit bereits wieder befahren werden.

Es handelte sich um eine wichtige Hochwasserschutzmaßnahme. Der Querschnitt der Hirschbachverdolung in diesem Bereich war zu gering dimensioniert, um bei einem hundertjährigen Hochwasser Überschwemmungen verhindern zu können. Dieser Flaschenhals wurde nun in aufwendigen Bauarbeiten beseitigt. Es mussten auf einer Länge von ca. 108 Metern riesige Betonfertigteile eingebaut werden. Der Querschnitt des Kanals wurde damit von 1,45 m² auf 2,85 m² vergrößert. Die Kosten beliefen sich auf rund 439.000 Euro.

Die Maßnahme war ermöglicht worden, da sich die einmalige Gelegenheit bot, die Schwerlaststrecke, die durch die Hirschbachstraße verläuft, während der Sperrung über das Stadtoval zu leiten.

Die Stadtwerke Aalen nutzten die Sperrung und bereiteten die Anschlüsse für die Versorgung des Stadtovals mit Strom, Trinkwasser und Fernwärme bereits vor. Dadurch können Sperrungen an gleicher Stelle im nächsten Jahr vermieden werden.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis