Energiewechsel

Aalen: Ahmadiyya Gemeinde lädt zu einem gemeinsamen Essen

Pressemeldung vom 6. Mai 2015, 09:16 Uhr

Idris Mahmood von der Ahmadiyya Gemeinde lud zum Essen und über 40 Menschen sind gekommen

Es hat fast schon Tradition. Einmal im Jahr veranstaltet die Ahmadiyya Gemeinde um Idris Mahmood ein Essen im Treffpunkt Rötenberg. Das besondere daran: bei dieser Veranstaltung wird Integration und Inklusion gelebt. Jung und alt, Mann und Frau, Deutsche, Ausländer und Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft in der Ulmer Straße sitzen friedlich beieinander. Es wird geplaudert und gelacht über alle Grenzen hinweg. Nur während des Essens wird es ganz ruhig. Für Idris Mahmood ist dies ein Zeichen, dass das typische pakistanische Essen allen mundet. Das freut ihn und seinen Unterstützerkreis, der ebenfalls bunt gemischt ist – Mitglieder seiner Gemeinde, zwei Helfer vom Männertreff , Hauptamtliche vom Treffpunkt Rötenberg und der Wohnungslosenhilfe und Obdachlosenbetreuung der Stadt Aalen. Idris Mahood bekam 2 Zucchini-Setzlinge geschenkt, verbunden mit der Hoffnung, dass ihm nie die Kochzutaten und die Freude am Kochen verloren gehen, denn eines zeigt diese Veranstaltung: Integration fängt im Kleinen an und wenn Freundschaften entstehen, haben Diskriminierung und Rassismus keinen Platz.

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis