Energiewechsel

Aalen: 16. Infotage Energie 2017

Pressemeldung vom 18. Januar 2017, 09:32 Uhr

Von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Januar 2017 finden wieder die Infotage Energie rund um die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energien satt. Die Infotage finden in der Hochschule Aalen statt. Am Freitag, 27. Januar 2017 um 18 Uhr findet im Audimax der Hochschule (Beethovenstraße 1) die offizielle Eröffnung der Infotage in Vertretung von Oberbürgermeister Thilo Rentschler durch Ersten Bürgermeister Wolfgang Steidle und Prorektor der Hochschule Prof. Dr. Heinz-Peter Bürkle statt.

Die Infotage Energie wurden im Jahr 2002 von der Stadt Aalen und vom „Energietisch“ der Lokalen Agenda ins Leben gerufen. In ihrer mittlerweile 16. Auflage präsentiert sich die Veranstaltung als attraktive Plattform, die Bürgerinnen und Bürger unabhängig und neutral über einen effizienten Einsatz von Energie und die Möglichkeiten zur Energieeinsparung informiert.

Im Foyer der Hochschule wird es wieder drei Themenschwerpunkte geben: Energieberatung: Planung, Fördermöglichkeiten Gebäudehülle: Dämmung, Sanierung Gebäudetechnik: Heizung, Installation, Erneuerbare Energien, Lichttechnik Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE halt am Freitag, 27. Januar 2017, 18.30 Uhr den Gastvortrag zum Thema „Smart Cities – Nachhaltigkeit und Lebensqualität mit neuen Technologien“. Im Zusammenhang mit „Smart Cities“ tauchen Begriffe wie Dezentralisierung der Energieerzeugung, Effizienztechnologien, Strom- und Wärmespeicher sowie intelligente Netz- und Steuertechnologien (Smart Grids) auf. Was bedeuten diese technologischen Entwicklungen und wie können diese zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Energieversorgung und mehr Lebensqualität beitragen? Wie ist der Stand der Technik und was bringt die Zukunft? Welche Trends in Bezug Gebäude, Mobilität und Digitalisierung gibt es aktuell und welchen Herausforderungen muss sich unsere Gesellschaft in einer immer stärker vernetzten Umwelt stellen?

Im Anschluss an den Vortrag steht Herr Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp zur Diskussion zur Verfügung. Abschließend besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch bei einem kleinen Imbiss und Getränken.

Über 20 Aussteller Im Foyer der Hochschule Aalen präsentieren sich am Samstag, 28. Januar und Sonntag, 29. Januar 2017 über 20 lokale Fachbetriebe und stellen im Rahmen der Ausstellung ihr Know-How in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien zur Verfügung. Energieberater, Ingenieure und Handwerker beantworten Fachfragen interessierter Besucherinnen und Besucher. Zu zahlreichen Themenbereichen sind kostenlose Broschüren und Informationsschriften von unabhängigen Institutionen erhältlich.

Kinder-UNI Am Sonntag, 29. Januar 2017 bietet die Kinder-UNI der Hochschule zwischen 14 und 15 Uhr eine spannende Vorlesung für Kinder ab etwa der 2. Klasse an. Das Thema „Meine Steckdose heißt Sonne“ ist ebenso für Jugendliche und für Erwachsene interessant. Diese sind herzlich zum Bleiben eingeladen.

Explorhino Mit dem Explorhino (Werkstatt junger Forscher) können Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene rund um die Themen Energiequellen und Nutzung Erneuerbarer Energien experimentieren. Explorhino steht Ihnen am Samstag zwischen 14 und 17 Uhr und am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr zur Verfügung.

Glühbirnen-Tauschaktion der Stadt Aalen

Die Stadt Aalen veranstaltet für ihre Bürger eine Glühlampentausch-Aktion, bei der kostenlos insgesamt 900 konventionelle Glühbirnen gegen energieeffiziente LED-Glühbirnen getauscht werden können.

Für die Tauschaktion sind zwei Termine vorgesehen: Mittwoch, 25. Januar 2017 zwischen 11 und 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler und während der Infotage Energie am 28. und 29. Januar 2017 am Stand der Stadt Aalen.

Durch die Glühbirnen-Tauschaktion der Stadt Aalen profitieren Sie gleich doppelt: Keine Anschaffungskosten und gleichzeitig ein dauerhaft geringer Energieverbrauch durch moderne LED-Technik. Mit dem kostenlosen Glühbirnen-Tausch unterstützen Sie zusätzlich den Klimaschutz in unserer Stadt.

Zur Verfügung stehen energieeffiziente LED-Lampen (E27-Fassung) mit 6 Watt und 9 Watt als Ersatz für konventionelle 40 W bzw. 60 W Glühlampen. Es werden ausschließlich die (mittlerweile nicht mehr im Handel erhältlichen) „klassischen Glühbirnen“ mit E14- oder E27-Fassungen getauscht (keine Energiesparlampen). Pro Aalener Haushalt können maximal zwei Leuchtmittel eingetauscht werden.

Die Aktion wird freundlicherweise von der expert Schlagenhauf GmbH und der Kreissparkasse Ostalb unterstützt.

Gewinnspiel der Stadtwerke Aalen – E-Auto zwei Wochen umsonst nutzen Am Stand der Stadtwerke Aalen können die Besucher an einem Gewinnspiel mit einem attraktiven Preis teilnehmen. Der Gewinner/die Gewinnerin kann völlig kostenfrei für zwei Wochen ein Elektrofahrzeug nutzen. Auch für das Aufladen an den Stromtankstellen der Stadtwerke entstehen keinerlei Kosten.

Info Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird von der Kreissparkasse Ostalb finanziell unterstützt.

Parkmöglichkeiten sind im Parkhaus am Kreisel in der Rombacher Straße und direkt an der Hochschule (Ludwigstraße) vorhanden. Nähere Infos sowie das ausführliche Programm ist unter www.aalen-schafft-klima.de zu finden. Programm

OFFIZIELLE ERÖFFNUNG Freitag 27.01.2017 18 Uhr Offizielle Eröffnung der Infotage durch Ersten Bürgermeister Wolfgang Steidle und Prorektor der Hochschule Prof. Dr. Heinz-Peter Bürkle. 18.30 Uhr Vortrag von Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp – Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Smart Cities – Nachhaltigkeit und Lebensqualität mit neuen Technologien

FACHVORTRÄGE Samstag 28.01.2017 13.30 – 14 Uhr Astrid Kloos (EKO – EnergiekompetenzOSTALB e.V.) Staatliche Fördermittel bei Neubau und Sanierung 14.15 – 14.45 Uhr Günther Holzhofer (Fa. SmartHomeEasy) Bedeutung und Auswirkungen von Tages- und Kunstlicht auf den Menschen. 15 – 15.30 Uhr Bernd Masur (Firma Becker, Solar-Bad-Heizung-Flaschnerei, Aalen) Photovoltaik heute: Strom selbst erzeugen, speichern und intelligent verbrauchen – Ein Überblick 15.45 – 16.15 Uhr Holger Merkel (Zipser Wärmedämmtechnik) Luftdichtung der Gebäudehülle Sonntag 29.01.2017 10.30 – 11 Uhr Astrid Kloos (EKO – EnergiekompetenzOSTALB e.V.) Staatliche Fördermittel bei Neubau und Sanierung 11.15 – 11.45 Uhr Bernd Masur (Firma Becker, Solar-Bad-Heizung-Flaschnerei, Aalen) Wohlig warm und wirtschaftlich – Welche Heizung ist die Richtige? 13.30- 14 Uhr Karl-Heinz Gsell (Architektur + Werkstatt) Erstes Strohballenhaus im Ostalbkreis 14.15 – 14.45 Uhr Oliver Pusch (Stadtwerke Aalen) E-Carsharing Aalen 15 – 15.30 Uhr Conrad Rössel (Solarmobil Heidenheim e.V.)

Elektromobilität in Deutschland – Stand, Probleme und Aussichten 15.45 – 16.15 Uhr Peter Watko (KWB Holzfeuerung) Clever Heizen mit Holzpellets

EXPLORHINO – WERKSTATT JUNGER FORSCHER Samstag:

14 bis 17 Uhr Sonntag:

15 bis 17 Uhr

KINDER-UNI – „Meine Steckdose heißt Sonne“ Sonntag:

14 bis 15 Uhr

Quelle: Presseamt der Stadt Aalen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis