Energiewechsel

Freiburg: Projekte-Fonds der Stadt

Pressemeldung vom 10. Februar 2012, 17:24 Uhr

Projekte-Fonds der Stadt unterstützt Projekte bürgerschaftlich
engagierter Gruppen, Initiativen und Vereinen / Anträge jetzt
einreichen

Wie finanzieren wir den neuen Flyer? Wie die Veranstaltung im
Frühjahr und Sommer? Müssen wir unser Engagement aus der
eigener Tasche bezahlen? Häufig stehen gerade kleine Vereine und
Gruppen vor derlei Fragen. Der Projekte-Fonds der Stadt Freiburg
schließt hier eine Lücke. Er entlastet freiwillig Engagierte und hilft
Vereinen und Gruppen, erfolgreich zu arbeiten. Insgesamt stehen
jährlich 5000 Euro zur Verfügung, kleine Zuschüsse von ein paar
hundert Euro sind also pro Gruppe möglich.

Die Mittel werden von der Stadt gestellt – ein interfraktioneller Antrag
aller Fraktionen und Gruppen im Gemeinderat machte es möglich.
Folgende sechs Einrichtungen, die freiwilliges Engagement in der
Stadt unterstützen, vergeben die Zuschüsse: Agenda 21-Büro,
FARBE e.V., Freiburger Freiwilligen-Agentur, Selbsthilfebüro
Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald, Stabsstelle Bürgerschaftliches
Engagement und Treffpunkt Freiburg e.V. Die Antragsfrist für die
erste Vergaberunde im Jahr 2012 endet am Montag, 15. März.

Mehr zum Fonds und Antragsverfahren gibt es im Agenda 21-Büro
(Tel. 0761/76785-11, info@agenda21-freiburg.de, www.agenda21-
freiburg.de/agenda-21-buero-freiburg/foerdermoeglichkeiten.html).

Quelle: Stadt Freiburg

 Hinweis